60-Tage-Geld-zurück-Garantie Mehr erfahren

Go to account settings

Fischkollagen

 

Wissenschaftliche Beschreibung: Fischkollagen ist eine Art kollagenes Protein, das aus der Haut oder den Schuppen von Fischen wie Kabeljau, Tilapia und Lachs durch einen Hydrolyseprozess gewonnen wird.

Kosmetische Vorteile: Fischkollagen wird häufig in Hautpflegeprodukten wegen seiner Anti-Aging- und Hautverjüngungseigenschaften verwendet. Es trägt dazu bei, die Elastizität der Haut zu verbessern, das Auftreten von Falten und feinen Linien zu reduzieren und einen glatteren, strafferen Teint zu fördern. Fischkollagen unterstützt außerdem die Hydratation und Feuchtigkeitsbindung der Haut und sorgt so für eine pralle und jugendlich aussehende Haut. Darüber hinaus können Fischkollagenpeptide die Kollagensynthese in der Haut anregen und so die Anti-Aging-Wirkung weiter verstärken.

Wissenschaftlicher Überblick: Kollagen besteht aus Aminosäuren, hauptsächlich Glycin, Prolin, Hydroxyprolin und Arginin. Es bildet Fibrillen, die verschiedene Gewebe im Körper stützen und verbinden.

Anbau und Ernte: Fischkollagen wird aus verschiedenen Fischarten gewonnen, darunter Kabeljau, Tilapia, Lachs und andere. Die Fische werden in der Regel in freier Wildbahn gefangen oder in Aquakulturen speziell für die Kollagengewinnung gezüchtet. Nach der Ernte werden die Fische verarbeitet, um das Kollagen aus ihrer Haut oder ihren Schuppen zu gewinnen.

Gewinnungsprozess: Fischkollagen wird durch einen Hydrolyseprozess gewonnen, bei dem die Fischhaut oder -schuppen mit Enzymen oder Säuren behandelt werden, um das Kollagen in kleinere Peptide aufzuspalten. Diese Peptide werden dann gefiltert und gereinigt, um ein hoch bioverfügbares Kollagenpulver zu erhalten.

Fischkollagen

In Kontakt bleiben

Keine Sorge, wir werden nicht spammen

Dein Warenkorb — 0

You cart is currently empty

Anmelden

Please accept cookies to help us improve this website. Manage cookies